Sie sind hier: Startseite » Chiropraktik » Der Behandlungsablauf

Der Behandlungsablauf

1. Anamnese / Krankengeschichte
Wo tut es weh ?
Wann - Wann nicht ?
Wie lange ? Kraft ? Kribbeln ?
Taubheitsgefühle ?
Typ von Schmerz ?
Tägliche Medizineinnahme ?
Operationen ?
Unfälle, Stürze, Knochenbrüche ?
Verdauung ?

2. Untersuchung
Beobachtung, die Körperhaltung gibt Hinweise auf Probleme

3. Das Gangbild wird untersucht
Gibt Hinweise auf Probleme.

4. Beweglichkeit

5. Wirbel-Abtastung
Die Wirbelsäule und deren Wirbelkörper werden abgetastet.

6. Das Becken und das Kreuz-Darmbein-Gelenk ( SIG ) wird untersucht
"Wenn die Fundamente nicht gerade sind ist auch das Dach schief!"

Die Fußstellung macht das Becken schief.

7. Muskel-Test

8. Reflexe
Neurologische Untersuchung, wenn erforderlich.

9. Orthopädischer Test
Wenn erforderlich

10. Röntenaufnahme
Sind eine Hilfe, doch unsere Diagnosen wird durch die Untersuchung gestellt.
Ein Röntgenbild zeigt keine Bewegung. Verschleiss haben wir alle, aber er muss nicht weh tun.

11. Erstellung einer Diagnose

12. Erstellung eines Behandlungplanes